Montagetechniken

 

Umfang

240 Stunden = 6 Wochen, Vollzeit oder berufsbegleitend

 

Qualifizierungsinhalte

  • Unternehmen und Unternehmensprozesse
  • Produktionsplanung und –steuerung,
  • Prozess- und Qualitätsplanung
  • Prozess- und Qualitätsmanagement
  • Werkstoffkunde und Verfahrenstechnologien
  • Herstellen und Prüfen von mechanischen Verbindungen durch Schraub-, Stift-, Gelenk- und Bolzenverbindungen
  • Umformen durch Biegen von Rohren, Tafeln und Profilen sowie Nachbearbeitung von Flächen und Formen
  • Montieren und Demontieren von Metallkonstruktionen
  • Montieren und Demontieren von elektrischen Systemen und elektronischen Baugruppen
  • Einstellen und Prüfen von Funktionen an Baugruppen