Maschinelle Bearbeitungstechniken

 

Umfang

160 Stunden = 4 Wochen, Vollzeit oder berufsbegleitend

 

Qualifizierungsinhalte

  • branchenspezifisches Planen und Vorbereiten von Arbeitsabläufen
  • Halbzeugvorbereitung durch Bedienung von Schneid- und Sägemaschinen
  • Bohren, Senken, Aufbohren, Reiben, Gewindeschneiden
  • Schleifen von Werkstücken aus verschiedenen Werkstoffen
  • Werkstücke aus verschiedenen Werkstoffen durch Quer-, Plan- und Längsdrehen innen und außen herstellen
  • Werkstücke aus verschiedenen Werkstoffen mit unterschiedlichen Fräsern durch Planfräsen und Längsprofilfräsen herstellen
  • Bohrungen an Fräsmaschinen oder Fräswerken durch Bohren ins Volle, Aufbohren und Profilsenken herstellen